Vyl Vinyl Records, Installationsansicht  |  2010  |  ausstellungsraum.at, 1.Stock  |  Wien

Vyl Vinyl Records - seit 2003

Verdammt ‚fül‘ (österreichischer Dialekt für ‚viel‘) Vinyl.

Das akustische Material Schallplatte wächst über sich hinaus und verschmilzt mit Dingen des täglichen Bedarfs: Töpfe, Pfannen, Teekannen und so fort.

Die zur standardisierten Platte hinzukommende individuelle Form der Objekte bereichert das Spiel mit den (Song)titeln um eine weitere Ebene.

 

Vyl Vinyl Records - since 2003

vyl [fül] = lokal Austrian idiom for ‘viel’ Vinyl [winül] = lots of vinyl

The acoustic material record outgrows itself and melts with objects from every day life: pots, pans, tee cans, etc. …

The added individual form of the object as a standardised record enhances the game with the (song)Titles to another level.

 

letzte Aktualisierung: 20.05.2014